Allgemeine Informationen

  • Alle Lernenden mit einem Lehrvertrag im Kanton Luzern, sind automatisch für die Qualifikationsverfahren angemeldet. Es ist keine zusätzliche Anmeldung notwendig.
    Ausgenommen davon sind Repetenten sowie Lernende der Nachholbildung nach Art. 32. Die erhalten ein Anmeldeformular.
  • Jeder Lernende erhält eine Anmeldebestätigung. Die Bestätigung wird zu Handen des Lehrbetriebes Mitte September des Vorjahres versandt.
  • Die auf der Anmeldebestätigung aufgeführten Angaben werden für die Erstellung des EFZ/EBA verwendet und müssen zwingend kontrolliert werden. Eine nachträgliche Korrektur des Fähigkeitsausweises/Berufsattestes wird verrechnet.
  • In einigen Berufen ist zur Prüfungseinteilung ein Beiblatt notwendig. Dieses liegt der Anmeldebestätigung bei und muss ausgefüllt retourniert werden.

Weitere Informationen über das QV können Sie dem 
Informationsblatt zum Qualifikationsverfahren entnehmen.

Für Fragen rund um das QV stehen Ihnen die Dienststelle Berufs- und Weiterbildung, sowie das Kompetenzzentrum Qualifikationsverfahren gerne zur Verfügung.